Iliana Smilyanova
+359 (0) 888 70 36 50

4 der Münzen

10. JANUAR 2014 – 19. JANUAR 2014

Astrologisches Äquivalent– Sonne im Steinbock

Schlüssel. 4, Geduld. Geduldig wachsen, indem wir das bisher Geschaffene ehren und bewahren.
Ideen. Unseren Verstand und Herz öffnen. Sich freisetzen, ohne unsere Bodenständigkeit und Stabilität zu verlieren.
Gefühle, Emotionen, Stimmung. Geduld, Beständigkeit, Stetigkeit, Objektivität, Sensibilität, Romantik.
Gedanken. Der Wert liegt in der Wertschätzung.
„Glücklich sein heißt nicht etwas zu besitzen, sondern fähig sein zu lieben.“ S.N. Lazarev.
„Denn wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.“ Lukas 12:34
„Denn wer da hat, dem wird gegeben werden, und er wird die Fülle haben; wer aber nicht hat, dem wird auch, was er hat, genommen werden.“ Matthäus 25:29
Handlungen, Taten. Das Vorhandene schätzen. Eine adäquate und stabile Beziehung mit der Realität bauen, ohne gegen den natürlichen Bedarf nach Veränderungen zu kämpfen.
Schwierigkeiten, Probleme. Sich schmerzhaft binden, abhängig werden, sich fixieren. Hilflos werden, indem man instabil, übertrieben hilfsbereit, konservativ, autoritär, tyrannisch wird.
Chancen. Ein Beispiel und einen Halt sein für sich und andere.  Gewicht haben. Zu sich selbst finden, reif und verantwortungsbewusst werden. Die Geschenke des Schicksals schätzen, bewahren und vermehren. Lernen, seine Ressourcen zu verteilen und zu teilen.
Fragen. Welche Werte habe ich? Kann ich meine Grenzen gut schützen? Wovon bin ich gesättigt? Wofür bin ich unersättlich?

Der Zeitraum der Dekade der Vier der Münzen (von 10. Januar bis 19. Januar jedes Jahres) ist der richtige Zeitpunkt, um Ihre Position zu stärken und Ihre Talente zu vermehren.
Klären sie Ihre Zeit und Ihren Raum klar und rechtzeitig, schützen Sie diese und nützen Sie sie vollwertig. Schätzen Sie das, was Ihnen zur Verfügung gestellt ist, umsorgen Sie es, ohne zuzulassen, davon besessen und abhängig zu werden. Respektieren Sie die Form, suchen Sie nach originellen Formaten und Techniken, aber geben Sie dem Inhalt und dessen Ziele eine führende Rolle.
Erneuern Sie sich in Ihre bekannten und sicheren Grenzen, forcieren Sie sich nicht, vermeiden Sie unnötiges Risiko, aber bremsen Sie nicht Ihren eigenen Fortschritt auf Kosten des schon erschöpften Status quo, des „gut bekannten Bösen“.
Vertiefen und verdichten Sie Ihren Auftritt und Ihre Anwesenheit. Seien sie flexibel und adaptiv, ohne den Boden unter Ihren Füßen zu verlieren. Entdecken Sie Ihren wahren Wert, die wahren Schätze in sich selbst. Drücken Sie diese aus und teilen Sie sie, auf eine für Sie zugängliche und akzeptable Art und Weise. Erlernen und schätzen Sie die Fähigkeit, die Wahrheit zu sagen, Absagen zu geben und anzunehmen – mit Liebe, Respekt und Vertrauen zu beiden Seiten. Um die „Realität hinter der Unbeständigkeit“ zu finden und sich würdig sowohl für sie, als auch für sich selbst würdig zu sorgen.


Was ist die Tarotkarte der Dekade?

Die Zeit hat nicht nur eine quantitative, sondern auch eine qualitative Dimension, die dieser Qualität entsprechende Menschen, Begegnungen und Ereignissen „gebärt“. In den Tarotkarten ist diese Zeitqualität zu einem Großteil in den 36 Karten der so genannten kleinen Arkana „versteckt“, wo jede von denen die Möglichkeiten und Aufgaben für jeweils zehn Tage des Kalenderjahres veranschaulicht .

Das Prinzip der wirkenden Tarotkarte der Dekade hilft uns, mit den Herausforderungen des jeweiligen Zeitraums klar zu kommen – mit seinen Schwierigkeiten und Chancen, es hilft uns den richtigen Ton zu finden und gibt uns eine Richtung, die wir folgen können, um uns selbst bei dem Ordnen und Harmonisieren unserer inneren und äußeren Welt zu unterstützen, sowie bei dem Zumachen von alten und dem Öffnen von neuen Türen, bei der Schöpfung und dem adäquaten Ausdrücken von den nötigen Ideen, Gedanken, Gefühlen, Emotionen und Taten. Auf diese Art und Weise, indem wir die Qualität der Zeit entsprechen, synchronisieren wir uns mit dem, was in uns steckt, mit dem, was uns umgibt, mit dem, was gewesen ist und sein wird – und mit der Gegenwart. Und so, nach dem Hologrammprinzip dienen wir nicht nur uns selbst, sondern auch dem großen Ganzen, von dem wir ein beständiges Teil sind. Damit es keine Spaltung in uns und in unserem Leben gibt.


A.E.Waite Kartenabbildungen mit freundlicher Genehmigung des Königsfurt-Urania Verlag, Krummwisch,
© Königsfurt-Urania Verlag, Krummwisch/Deutschland. www.koenigsfurt-urania.com

Iliana Smilyanova

This book offers the reader the opportunity with the help of Tarot to seek, to find and to use internal, supreme points of support, illuminated points of orientation in one's life journey. The aim is not the mechanical or selfish prediction of the future, but a healing journey into oneself, where we choose to be an active participant in one’s own life and to serve higher and virtuous aims.